Interview mit SCHLAKKS:

Am gestrigen Donnerstag  veröffentlichte der Rapper Schlakks sein zweites Album „Tat und Drang“. Die Songs sind oft emotional und so wie es rüber kommt auch verdammt ernst gemeint. Ab und zu darf man sich beim lauschen der Platte aber auch einfach nur zurücklehnen und zu den unterhaltsamen Beats nicken, die man mit Ruhrstadt-Idyll, warmer Abendsonne und Kneipenfeeling verbindet. Ein gelungenes Werk, wechels am besten mit dem Musiker selbst besprochen werden sollte. Freut euch über ein sehr ehrliches und intensives Interview.


Ein Highlight...

jagt das nächste.

Mit dem Way Back When Festival in Dortmund und dem Traumzeit Festival in Duisburg hat die Region in Sachen Musikleidenschaft dieses Jahr schon ordentlich Anstand bewiesen und zwei tolle Konzepte präsentiert. Doch das soll es noch nicht gewesen sein. Zwei weitere und sehr liebevolle Festival öffnen im August ihre Türen und sollen hier aufgrund ihrer enormen Daseinsberechtigung erwähnt werden. Doch bevor wir da alle hingehen veröffentlicht einer der sympathischsten Rapper der Neuzeit noch eben sein Album und feiert das heftig ab.